Home
Wir über uns
Der Vorstand
Die Kirche
Gottesdienste
Veranstaltungen
Rund um die Kirche
Aktuelles
Gemeindefahrt 2017
Frühlingserwachen
älter Beiträge
Orgelsanierung
Sondernotizen
Förderverein
Gemeindebeirat
Fotogalerie
KIQI aktuell
Sitemap
Kontakt
Interessante Links
Impressum

 

Krippenausstellung 2013

Unsere erste Krippenausstellung am 2. Adventwochenende war gut besucht und begeisterte die zahlreich erschienenen Besucher. In Verbindung mit dem Kirchwehrener Weihnachtsmarkt und dem stimmungsvollen Weihnachts-konzert wurde die Ausstellung zu einem kleinen Highlight und rundete die vorweihnachtliche Stimmung ab.

Die insgesamt dreiundzwanzig ausgestellten Krippen, die in ihrer Gestaltung sehr vielfältig waren, luden zu langem Verweilen ein. Besonders in den Augen der kleinen Besucher spiegelte sich ein erwartungsvoller Glanz.


Auf diesem Wege möchten wir einen herzlichen Dank an alle aussprechen, die diese Ausstellung möglich gemacht und besonders an alle, die uns ihre Krippen anvertraut haben.

 

Frühjahrsputz 2014

Am 25. April wurde ein notwendiger Arbeitseinsatz rund um die Kirche durchgeführt.

Reinigungsarbeiten in der Kirche und Gartenarbeiten auf dem Außengelände standen an. Fünfzehn fleißige Helfer nahmen daran teil.

Nach getaner Arbeit wurde zur Stärkung ein Imbiss gereicht.

Wir danken allen Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung.

 

Lichtgottesdienst 2014

Wie in den vergangenen Jahren wurde das neue Kirchenjahr am ersten Advent wieder mit einem Lichtgottesdienst in Kirchwehren eingeleitet.

Bereits zum neunten Mal konnten Pastor Kondschak und Lektor Kromholz, zahlreiche Besucher aus Kirchwehren und anderen Gemeinden begrüßen.

Die besondere Atmosphäre dieses Gottesdienstes rührt einerseits daher, dass er nur bei Kerzenschein am Abend stattfindet, andererseits durch die musikalische Gestaltung. So konnte in diesem Jahr wieder der Feuerwehrmusikzug Kirchwehren und Piotr Gudel zur musikalischen Begleitung gewonnen werden.

Pastor Kondschak und Lektor Kromholz sind sich indes einig: Eine Neuauflage dieses Gottesdienstes wird es auch in 2015 geben.

 

 

 Jahrestreffen 2015

Im Anschluss an eine Andacht in unserer Kirche fand im Pastor-Wagemann-Haus das  Jahrestreffen unserer Gemeinde statt.

Jens Seegers, stellv. Vorsitzender des Kirchenvorstandes, berichtete, dass die erbrachten Vorhaben im letzten Jahr erst durch viele Spenden realisiert werden konnten.

Er dankte den vielen Helfern der Kirchengemeinde für die geleistete Arbeit und hob besonders die Wichtigkeit des Fördervereins hevor.

Durch die finanzielle Unterstützung aller wurde das Projekt Orgelsanierung in Angriff genommen, eine Lüftungsanlage in unsere Kirche installiert, der Kirchenhofeingang neu gestaltet, ein neuer Schaukasten angebracht und neue Gesangsbücher angeschafft.

 

Frühlingserwachen 2015

Unsere Gemeinde begrüßte am Nachmittag des 12. Aprils den Frühling.

Besser konnte das Wetter an diesem Tag zu unserem Thema nicht passen.

Frühlingserwachen - "von romantisch bis heiter" - lautete das Motto, unter dem die Dreieinigkeitsgemeinde in die Kirche zu Lesung und Musik eingeladen hatte, und dazu wärmte die zaghafte Frühlingssonne die etwa 100 Besucher mit warmen Strahlen.

Passend zum Anlass hatte unser Lektor Kai Kromholz Gedichte, Geschichten, kirchliche Anekdoten und verschiedene Bibelstellen vorbereitet, die für das eine oder andere Schmunzeln bei den Gästen sorgten, aber auch zum Nachdenken anregten.

Mit einem bunten Strauß von modernen, stimmungsvollen Stücken hatte sich der Harenberger Pop- und Gospelchor Chor o’ Fun auf den Weg in die Dreieinigkeitskirche gemacht.

Ihre fulminante Darbietung sorgte für viel gute Laune und hatte so zu dem Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Vielen herzlichen Dank dafür.

Während der Pause und nach der Veranstaltung nutzten viele Besucher die Gelegenheit für ein Gespräch bei einem Glas Wein und Käsespießen vor der Kirche.

Am Ende waren sich alle einig: Eine Neuauflage des Frühlingserwachens in 2016 wäre schön.

 

Regionsentdeckertag 2015

Wer am 13. September 2015 beim Regionsentdeckertag in Almhorst nicht dabei war, hat etwas verpasst - ein offenes Dorf - offen für Tausende von Besuchern.

Alles begann mit einem Trecker aus Strohballen am Dorfeingang, der auch auf dem Titelbild unserer Kirchenquintett-Ausgabe 04/2015 zu sehen ist.

Die Almhorster haben für einen Tag aus ihrem Ort ein buntes, gut gelauntes Gesamtkunstwerk geschaffen, das seinesgleichen sucht. Die Atmosphäre war großartig; das Wetter hatte auch ein Einsehen und spielte fast bis zum Ende mit.

Um 10.00 Uhr begann die Veranstaltung mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Dorfplatz. Musikalisch begleiteten ihn die "Tie-Singers" vom MGV Gemischter Chor Almhorst e.V.. Im Anschluss startete das bunte Treiben.

Unsere Kirchengemeinde war mit einem Weinstand und Kirchwein aus der Pfalz vertreten. Die Nachfrage war groß und der angebotene „Dreieinigskeitswein“ fand so guten Absatz.

Bis um 18.00 Uhr lief die Veranstaltung und wurde durch eine hohe Besucherzahl sehr gut angenommen.

Durch diesen Erfolg sind die großen Mühen der Veranstalter und Organisatoren bestens belohnt worden.

 

Herbstzauber

Anlässlich des 222-jährigen Bestehens unserer schönen Orgel fand am 08. November 2015 ein besonderes Konzert statt.

Das Thema lautete " ... von Moll bis Dur - 222 Jahre Orgel in Kirchwehren".

In unserer herbstlich geschmückten Kirche genossen die Besucher ein buntes Programm mit fröhlichen, manchmal auch nachdenklichen Texten und tolle Musik.

Die musikalische Leitung an der Orgel hatte Frau Barbara von Witzleben.

Durch die Veranstaltung führte unser Lektor Kai Kromholz mit Texten und Geschichten.

 

 

 

 Licht-Gottesdienst 2015

Am 29. November um 19.30 Uhr fand in unserer Kirche traditionell zu Beginn des neuen Kirchenjahres ein Lichtgottesdienst statt.

Eine Besonderheit war die Illumination der Kirche von außen. Diverse Scheinwerfer ließen unser Kirchenschiff in warmen Orange- und Rottönen erstrahlen.

Der Gottesdienst wurde in bewährter Form von Lektor Kromholz und Pastor Kondschak abgehalten.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren spielte traditionelle und moderne Stücke zur Weihnachtszeit auf.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde der Kirchenraum nur von Kerzen beleuchtet.

Spätestens bei dieser stimmungsvollen Atmosphäre viel der vorweihnachtliche Stress ab und es stellte sich eine friedvolle innerer Ruhe ein. Die durch das hektische Treiben in unserer Umgebung oft verlorengegangene vorweihnachtliche Gefühl breitete sich nun endlich aus.

Dieser mittlerweile 10te Licht-Gottesdienst wird auch im nächsten Jahr mit Sicherheit fortgeführt.

 

 

Sommerkirche 2016

Das Motto der Sommerkirche 2016 lautete: „Wir sind dann mal weg!“.

Ab den 26. Juni fanden dazu an insgesamt 6 Sonntagen in Folge in den Gemeinden Harenberg, Kirchwehren und Lohnde besondere Gottesdienste statt, die von Pastorin Sigrid Goldenstein und Lektor Kai Kromholz mit abwechslungsreichen Programmen geplant wurden.

Es begann in Lohnde mit einer Radtour. Um 10.00 Uhr starteten die Teilnehmer mit dem Fahrrad entlang des Mittellandkanals nach Idensen. Auf dem Weg dorthin war in Kolenfeld eine Pause geplant, in der ein Abendmahl gehalten wurde.

Am Ziel fand in der Sigwardskirche ein Gottesdienst mit Lesungen statt. Musikalisch unterstützte uns dabei das Rock und Pop Akustik Duo CarryMe aus Kirchwehren.

Die Rücktour wurde flexibel gestaltet. Wer Lust hatte, fuhr in der Gruppe zum Ausgangspunkt zurück oder verlängert seine Tour nach eigenem Ermessen.

 

 

 Licht-Gottesdienst 2016

 

Am 27. November fand um 19.30 Uhr traditionell zu Beginn des neuen Kirchenjahres unser Lichtgottesdienst statt.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren spielte traditionelle und moderne Stücke zur Weihnachtszeit auf. An der Orgel begleitete Frau von Witzleben den Gottesdienst.

Wie auch in den vergangenen Jahren erleuchtete der Kirchenraum erst nur von Kerzen. Im Laufe des Gottesdienstes wurde der Altarraum zusätzlich durch eine Lichtinstallation atmosphärisch beleuchtet.

 

 

Dieser mittlerweile 11te Licht-Gottesdienst wird auch im nächsten Jahr mit Sicherheit fortgeführt.

 

Top
Dreieinigkeit Kirchwehren  | kg.kirchwehren@evlka.de